Ura|nia

Auf der Suche nach einem öffentlichen Ort für den astronomischen Blick ins Universum fanden wir Zugang zur Urania-Sternwarte in Zürich, die 1907 als Volkssternwarte vom Architekten Gustav Gull entworfen und realisiert wurde. Mit dem Support des im Hause tätigen Sternkundigen Roman Gubser, des Baugeschichtlichen Archivs und anderer Quellen trugen wir einen Fundus von Zeugnissen zusammen.

Daraus montierten wir in über 24 Stationen einen Bildraum der Nah- und Fernsichten. Ein Archivteil wirft ein Licht auf Zeiss-Teleskope, die Wissenschaft der Astronomie und historische Dimensionen des Hauses.

190 × 275 mm
90 Seiten

Zusammenarbeit mit
Stefanie Beilstein, Zürcher Hochschule der Künste (ZhdK)
Ura|nia Ura|nia Ura|nia Ura|nia Ura|nia Ura|nia Ura|nia Ura|nia Ura|nia Ura|nia Ura|nia Ura|nia Ura|nia Ura|nia Ura|nia Ura|nia Ura|nia Ura|nia Ura|nia